Klassenguide Friedenshüterin

 

Die Friedenshüterin, Assassine des Schlachtfelds.

Einen exakten Guide für eine Klasse in For Honor zu schreiben wie man diese Klasse zu spielen hat und welche Werte wichtig sind, ist nicht möglich bzw. von eurem Spielstil abhängig. Im Folgenden findet ihr einige Tipps und Tricks zur Friedenshüterin welche euch im Kampf helfen können.

Verteilung der Werte

Im folgenden Bild seht ihr die Verteilung meiner Werte auf der Ausrüstung. Seht die Verteilung jedoch nicht als “non plus Ultra”. Ich kenne einige andere Spieler welche eine andere Skillung nutzen und auch sehr erfolgreich spielen. Ich habe mit dieser Skillung bereits viele Spiele mit 10-20 Kills und teilweise ohne Tod beendet. Allerdings habe ich auch einige Spiele mit 2-5 Kills und 10 Toden abgeschlossen. Aufgrund des starken Schadens und der hohen Geschwindigkeit kann ich es mit dieser Skillung aber auch problemlos mit 2 oder 3 Gegnern aufnehmen.

Grundsätzliche Spielweise

  • Glaskanone
    Wer sich die Skillung oben einmal genauer ansieht, wird schnell feststellen dass meine Skillung komplett auf Schnelligkeit und Schaden ausgelegt ist. Dies bedeutet ihr seid zwar mit Abstand der schnellste auf dem Feld und wenn ihr einmal an einem Gegner dran seid, dann ist er auch tot. Es bedeutet aber auch wenn ihr einen Fehler macht und ein Gegner euch in die Finger bekommt, dann liegt ihr im Dreck.
  • Backstep vs. Sprint
    Aufgrund eurer hohen Geschwindigkeit könnt ihr mit Backstep/Sidestep 1,2 oder sogar 3 Gegner welche euch angreifen problemlos beschäftigen und hinter euch her ziehen ohne das diese euch erwischen oder ihr sie aus den Augen verliert.
  • Einer gegen Alle
    Auch wenn ihr nicht unbedingt die Klasse mit der besten Abwehr seid, könnt ihr es euch eure Geschwindigkeit auch mit mehr als einem Gegner aufnehmen. Wichtig ist hierbei jedoch, dass ihr nicht direkt angreift und euch zum Ziel macht. Zieht wie oben beschrieben die Gegner durch die Gegend und weicht den Angriffen mit Steps aus. Versucht euren Sprungangriff zu nutzen um gezielt anzugreifen oder um schnell die Position zu wechseln. Versucht die Gegner in eine Reihe zu ziehen, so habt ihr die Chance dass diese sich selbst treffen und nicht euch.
  • Nutzt eure Umgebung
    Gerade mit der oben zu sehenden Skillung seid ihr sehr schnell von Punkt A nach Punkt B unterwegs. Nutzt diese Fähigkeit um den Gegner mit eurer Umgebung zu schlagen. Ein gutes Beispiel hierfür sind Vorsprünge von welchen ihr euch herunter stützen könnt.

Besondere/Wichtige Fähigkeiten

  • Rasender Stoß (Vorwärts+Sprung+Schwerer Angriff)
    Durch ihre Geschwindigkeit und den rasenden Stoß könnt ihr Gegner gut überraschen und in den Kampf eingreifen bzw. den ersten Schlag für euch entscheiden. Gegner welche von einem rasenden Stoß getroffen werden, fallen kurz zurück und geben euch somit die Möglichkeit eine Kombo zu starten. Der rasende Stoß sollte allerdings immer im richtigen Moment genutzt werden. Wenn euer Gegner den Sprungangriff kommen sieht und mit einem Sidestep ausweichen kann, könnt ihr nicht schnell genug ausweichen und seid ein gefundenes Fressen für einen Konter.
    Mein Tipp: Macht 1-2 Sidesteps um den Gegner zu verwirren bevor ihr zum Sprung ansetzt oder startet den Angriff direkt nach einem Rückzug.
    Sollte euer Sprungangriff geblockt werden, kommt euer Verhalten auf den Gegner an. Handelt es sich um einen langsamen Gegner, könnt ihr einen leichten Angriff versuchen um eine Kombo einzuleiten. Handelt es sich um einen schnellen Gegner, macht einen Backstep und überlegt euch die nächste Aktion.
  • Seitschritt-Schlag (Links/Rechts + Sprung + schwerer Angriff)
    Gerade gegen langsamere Klassen ist diese Aktion Gold wert und führt euch zum Sieg. Kombiniert mit einem leichten Angriff direkt nach dem Stich, könnt ihr dem Gegner damit nicht nur Schaden zufügen sondern ihm auch eine Blutung zuführen. Gegen schwere Klassen bzw. Gegner die viel Schaden machen, solltet ihr den Kampf damit sehr leicht eröffnen können. Weicht dem Angriff in eine Richtung aus und stecht ihm in die Seite. Wenn der Stich erfolgreich war, könnt ihr direkt zu einer Kombo ansetzen.
  • Guardbreak + Stich (Guardbreak + leichter Angriff)
    Aufgrund des fehlerhaften Tutorials bzgl. des Guardbreaks haben viele Spieler noch Probleme mit dem Kontern eines Guardbreaks. Dies ist zwar nicht die feine englische Art aber ihr könnt auch dieses Problem für euch ausnutzen. Der Stich verursacht nicht nur direkten Schaden sondern fügt dem Gegner auch eine Blutung zu. Richtig genutzt könnt ihr den Gegner damit nicht nur schaden sondern ihn sogar in Zugzwang bringen.
  • Dolch Abbruch (schwerer Angriff + direkt danach leichter Angriff drücken)
    Nutzt diese Fähigkeit um Gegner zu überraschen. Ihr täuscht damit einen schweren Schlag an, brecht diesen aber ab und führt einen Stich nach vorn aus. Diese Fähigkeit fügt dem Gegner außerdem eine Blutung zu.

Gaben

  • Tier 1: Hier empfehle ich den Kopfgeldjäger. Es ist zwar praktisch wenn man Zonen schneller einnimmt oder nicht auf dem Radar sichtbar ist, die gewonnene Ausdauer und Gesundheit nach einem Kill hat mir allerdings schon mehr als einmal den hinter gerettet.
  • Tier 2: Hier empfehle ich Dickes Fell oder Rache Angriff. Ich spiele im Wechsel mit beiden Gaben. Da ich mit meiner Skillung grundsätzlich aber nicht viel aushalte, nutze ich meistens das Dicke Fell. Der Rachemodus ist zwar gut, aber hilft mir nicht viel wen ich ständig sterbe.
  • Tier 3: Hier empfehle ich Armbrust. Der Sprengkörper und die Klingen sind zwar nicht schlecht aber aus dem einen kann der Gegner raus laufen und die Klingen entscheiden selbst wann sie Schaden machen. Bei der Armbrust könnt ihr gezielt Gegner angreifen und auch aus der Ferne Schaden verursachen. Außerdem kann die Armbrust nicht geblockt werden.
  • Tier 4: Hier spiele ich mit Zuletzt gelacht. Angst in Person ist aber auch eine Alternative. Meine Begründung für “Zuletzt gelacht” liegt in meiner Spielweise. Im 1v1 sterbe ich sehr selten, wenn ich nicht gewinne, dann ziehe ich mich zurück. Meistens sterbe ich also in einem 2v1 oder 3v1. Wenn dann meine Granate hoch geht, nehme ich direkt 2-3 Leute mit.

 

Die Friedenshüterin im 1 gegen 1

Die folgenden Tipps sind nur eine Hilfestellung und werden euch nicht automatisch gegen jede Klasse gewinnen lassen. Eure Erfolgsaussichten sind immer auch vom Gegenspieler und dessen Skill abhängig.

  • Berserker : Nutzt euren Backstep und greift im richtigen Moment an. Wenn ihr den Firsthit trefft, setzt zur Kombo an. Mit dem Sidestep solltet ihr vorsichtig sein, da auch der Berserker schnell zur Seite springen kann und mit seinem Drehhieb sehr viel Schaden anrichtet. Achtet auf das Wurfmesser des Gegners.
  • Eroberer : Sehr nerviger Gegner da er viel Schaden macht und gefühlt alles blockt. Hier ist Geduld gefragt. Versucht den Kampf mit einem Sidestep oder einem Konter zu öffnen.
  • Friedenshüterin : Arbeitet mit Sidesteps und Guardbreaks. Alles was ihr könnt, kann die Gegenseite auch.
  • Gesetztesbringer : Auch hier heißt das Zauberwort wieder Sidestep aber passt auf eure Entfernung auf. Diese Klasse hat eine hohe Reichweite und richtet extrem viel Schaden an. Es ist jedoch relativ leicht ihm auszuweichen.
  • Kensei : Versucht mit Sprungangriffen oder Guardbreaks zu öffnen. Wenn ihr den Firsthit bekommt, startet die Kombo.
  • Kriegsfürst : Sehr nerviger Gegner da er viel Schaden macht und gefühlt alles blockt. Hier ist Geduld gefragt. versucht den Kampf mit einem Sidestep oder einem Konter zu öffnen.
  • Nobushi : Achtet hier auf die hohe Reichweite seiner Angriffe. Am besten kommt ihr an diesen Gegner mit einem Sprungangriff heran. Selbst wenn dieser geblockt wird, könnt ihr einen leichten Angriff und somit eine Kombo starten.
  • Orochi : Hier entscheidet allein die Geschwindigkeit und eure Fähigkeit zu blocken und auszuweichen. Wirkliche Vorteile oder Nachteile habt ihr hier nicht. Achtet auf den Fernangriff (Bogen) des Spielers. Dieser macht extrem viel Schaden.
  • Plünderer : Diese Klasse hat eine hohe Reichweite und richtet extrem viel Schaden an. Es ist jedoch relativ leicht ihm auszuweichen.
  • Shugoki : Lasst euch nicht treffen…dieser Gegner zerstört euch mit 2 Schlägen wenn er richtig trifft. Er ist jedoch sehr langsam und ihr könnt gut ausweichen. Öffnet mit dem Sprungangriff gefolgt von einem Sidestep oder einer Kombo.
  • Walküre : Versucht mit Sprungangriffen oder Guardbreaks zu öffnen. Wenn ihr den Firsthit bekommt, startet die Kombo.
  • Wächter : Der wie ich finde leichteste Gegenspieler. Mit Sidesteps solltet ihr diese Klasse einfach bezwingen können.

 

Schlusswort

Dies war es erstmal von meiner Seite. Ich werde diesen Guide im Laufe der Zeit immer mal wieder an Neuerungen im Spiel anpassen. Wenn jemand Vorschläge, Änderungswünsche oder Ergänzungen zu diesem Guide hat, kann er/sie sich gern per Mail (info@forhonorblog.de) melden.

This Post Has Been Viewed 899 Times

3 Kommentare

  1. Hi,
    Ich gehöre leider zu denen die das mit dem guardbreak nicht auf die Reihe kriegen….
    Ist er verbuggt,liegts am Ping oder bin ich zu doof/langsam????

    Ansonsten guter Guide👍👍👍

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*