Schwindende Spielerzahlen in For Honor

Ubisofts mittelalterliches Multiplayer-Spektakel „For Honor“ hatte einen erfolgreichen Start, doch mittlerweile zeichnen sich Verluste auf dem Schlachtfeld ab.

Wie man den Steamcharts entnehmen kann, waren anfangs noch stündlich rund 40.000 Krieger aktiv. Jetzt, ca. 3 Wochen später, ist die Zahl der Spieler um knapp die drei Viertel gesunken: Nur noch ca. 10.000 – 15.000 Spieler stürzen sich Runde für Runde in die Schlacht.

Einer der Gründe dürfte vermutlich der abklingende Hype sein. Das ist auch völlig normal, bei der Flut an Spielen, wie soll man das alles in seine Freizeit einbauen? Es gibt aber Gründe, die schwerer wiegen. So hat For Honor, nach wie vor, mit Serverproblemen zu kämpfen. Viele Leute beschweren sich über den zu leichten Fortschritt, so das man zum Beispiel schon mit Ruhm 3 das beste Gear tragen kann. Das Matchmaking ist noch nicht Ideal, man tritt teilweise gegen Leute an, die schon wesentlich mehr Spielerfahrung und das bessere Gear haben. Einigen Käufern der ersten Stunde dürfte das Kampfsystem zu komplex sein, um Abends nur mal ein paar Stunden zu zocken.

Sobald die Ranglisten Einzug halten werde, werden sicherlich wieder einige Spieler zurück kehren und auch bisher unentschlossene könnten sich dann überzeugen lassen. Die neuen Klassen und regelmäßig neue kosmetische Anpassungen, dürften zumindest dafür Sorgen das die Spieler immer mal wieder den Weg zurück finden. Außerdem gibt es aktuell keine Zahlen über Spieler im PS4 und XboxOne Bereich.

Persönlich denke, das sich For Honor momentan gesund schrumpft. Viele Online Spiele verlieren in den ersten Wochen einen Teil ihrer Spielerschaft. “Es ist nicht das Spiel, welches ich mir vorgestellt habe.”, “Es ist zu schwer.”, “Da ist schon wieder das nächste Spiel, dass darauf wartet gespielt zu werden.”, “Schon wieder der blöde Oroshi.” 😉 Vielen Spielen tut das gut, die stark negativ eingestellten Spieler verlassen das Schlachtfeld und die motivierten, aktiven Spieler bleiben erhalten. Wir tun unseren Teil indem wir regelmäßig Turniere veranstalten, euch auf dem Laufenden halten und mit euch eine starke Community aufbauen.

Ich für meinen Teil werde mir nun wieder meine Axt schnappen und weiter fröhlich Köpfe von Körpern trennen. Man sieht sich auf dem Schlachtfeld!

This Post Has Been Viewed 377 Times

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*